Gemeinde Payerbach



Durch Gesetz vom 25. Juni 1908 wurde Payerbach mit den Katastralgemeinden Payerbach (mit Buchtal, Dornau, Geyerhof und Werning), Küb, Payerbachgraben und Schachen, Pettenbach, Schmidsdorf mit Mühlhof und Schlöglmühl von der Großgemeinde Reichenau abgetrennt und eine selbstständige Gemeinde. Die getrennte Verwaltung trat am 1. Jänner 1909 in Kraft, erster Bürgermeister wurde Prof. Anton Weiser. Während des 1. Weltkrieges 1914-1918 war Payerbach ab 1915 Garnison des Gebirgs-Artillerieregimentes Nr. 2.